>> Home   >> Veröffentlichungen   >> Medizinethische Materialien


Medizinethische Materialien 


 

Heft 181: Sass, Hans-Martin : Ethische Risiken und Prioritäten bei Pandemien. Oktober 2009

 
Ethiker waren bisher zurückhaltend in der Analyse und Diskussion von Risiken, Herausforderungen und Prioritäten bei großen Katastrophen. Eine schwere und tödliche Pandemie kann jederzeit natürlich entstehen oder durch Bioterror und biologischem Krieg ausgelöst werden. Hans-Martin Sass diskutiert am Beispiel unterschiedlicher Szenarien für Pandemie ethische, technische, kulturelle, rechtliche und politische Herausforderungen für die Staatengemeinschaft and für jeden einzelnen Bürger. Er unterscheidet zwischen einer schweren Epidemie vergleichbar der von 1918, einer einfachen Pandemie mit einer Mortalität von bis zu 20%, einer schweren Epidemie mit Mortalität von bis zu 50% und einem Worst Case Scenario von über 50% Toten. Bei jedem dieser Szenarien sind die medizinischen, ethischen, politischen und gesellschaftlichen Risiken und Prioritäten anders. Da vor allem im Falle von biologischem Terror oder Krieg die Vorwarnzeit sehr gering sein dürfte, plädiert er für eine aktuelle ethische Diskussion heute.

 
PDF-Download

englishdeutsch