>> Home   >> Veröffentlichungen   >> Medizinethische Materialien


Medizinethische Materialien 


 

Heft 176: Lohmann, Ulrich : Informed Consent und Ersatzmöglichkeiten bei Einwilligungsunfähigkeit in Deutschland - Ein Überblick. 2. Auflage . August 2009

 
Aufklärung des Patienten und dessen Einwilligung gelten heute nach längerer Entwicklung rechtlich wie standesethisch als prinzipielle Voraussetzung für jeden ärztlichen Eingriff. Fehlt dem Patienten die Einwilligungsfähigkeit, können ein Rechtlicher Betreuer, ein Vorsorgebevollmächtigter, eine Patientenvorausverfügung oder der Mutmaßliche Wille die Zustimmung ersetzen. Dabei haben die Substitute unterschiedliche Stärken und Schwächen, die gegeneinander abgewogen werden; der Beitrag diskutiert die langjährigen ethisch-rechtlichen Diskussionen und beschreibt die Lage nach der Verabschiedung eines Gesetzes über Patientenverfügungen durch den Deutschen Bundes

 
PDF-Download

englishdeutsch