>> Home   >> Veröffentlichungen   >> Medizinethische Materialien


Medizinethische Materialien 


 

Heft 18: Sass, Hans-Martin: Benachteiligte Patientengruppen im Blick der medizinischen Ethik. 1. Auflage: 1989; 2. Auflage: Februar 1990

 
Die Werte der klinischen Ethik sind das unverzichtbare Bindeglied, das in modernen Institutionen der Gesundheitsversorgung Ärzte, Schwestern, Patienten und Administration verbindet in der ethisch verantwortlichen Nutzung medizinischer Technik in der Patientenversorgung. Die klinische Ethik transformiert die traditionelle medizinische Ethik in die Welt moderner medizinischer Institutionen und Großinstitutionen. Die klinische Ethik kann auch paracelsische Ethik genannt werden, weil sie ähnlich wie die Medizin des Paracelsus auf der Naturbeobachtung aufbaut, der Erfahrung einen hohen Stellenwert zuschreibt und sich um den Menschen als ganzen sorgt, nicht bloß um seine Krankheit. Im Zeitalter der modernen technischen Medizin und des medizinischen Fortschrittes können wir insbesondere drei Gruppen von benachteiligten Patienten unterscheiden: (1) solche, die durch staatliche Eingriffe ins Gesundheitswesen benachteiligt sind, wie z.B. in der klinischen Prüfung oder diejenigen, die an relativ seltenen Krankheiten leiden, für die sich ein sehr hoher Forschungsaufwand ökonomisch nicht lohnt, (2) solche, die von Geburt aus behindert sind oder deren Gesundheitsschäden durch ihren Lebensstil verursacht sind, wie beispielsweise Drogenabhängige, (3) solche, die an degenerativen Krankheiten wie der Alzheimer Krankheit oder dem Morbus Parkinson leiden. Die klinische Ethik fordert ein sehr umfassendes und langfristiges Therapiekonzept, das von der Primärversorgung über die akute Spezialbehandlung bis hin zur nachakuten Begleitung, Beratung und Betreuung des Patienten reicht. Unabhängig davon, ob es in einigen Bereichen effektive therapeutische Techniken gibt oder nicht, die klinische Ethik gibt Rahmen und Ziel des Einsatzes der zur Verfügung stehenden medizinischen Technik vor. Die Zukunft der gesundheitsversorgenden Institutionen wird ebenso von einem hohen Stand der paracelsischen klinischen Ethik wie vom technischen Fortschritt abhängen.

 
PDF-Download

englishdeutsch