>> Home   >> Veröffentlichungen   >> Medizinethische Materialien


Medizinethische Materialien 


 

Heft 73: Kielstein, Rita: Klinisch-ethische Probleme in der Nierenersatztherapie. 1. Auflage: 1992; 2. Auflage: April 1992

 
Die Nierenersatztherapie ist eine lebensrettende Intervention für Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz. Beide Formen, die Dialyse ("Künstliche Niere" oder Peritonealdialyse) und die Organtransplantation (Spenderniere), sind jedoch nicht ohne Nebenwirkungen, welche Lebensqualität und Leistungsfähigkeit einschränken. Notwendige Verbesserungen der Dialysetechnik (Biokompatibilität, tragbare Niere) und der spezifischen Immunsuppression werden allein nicht ausreichen, diese Beeinträchtigungen zu beseitigen. Daher besteht ein hoher Bedarf an klinisch-ethischer Führung von Patienten und Mitarbeitern und an einer Integration klinisch-ethischer Aspekte in die nephrologische Forschung. Es werden klinisch-ethische Regeln für eine patientenorientierte Dialyse vorgestellt, je fünf für den Arzt und den Patienten.

 
PDF-Download

englishdeutsch