>> Home   >> Veröffentlichungen   >> Medizinethische Materialien


Medizinethische Materialien 


 

Heft 82: Kielstein, Rita: Genetik und Ethik der autosomal dominant polyzystischen Nierenerkrankung. 1. Auflage: Juni 1993; 2. Auflage: März 1995

 
Die autosomal dominant vererbbare polyzystische Nieren-erkrankung (ADPKD) ist eine unter einer Handvoll schwerer Erbkrankheiten, die jetzt mit genetischen Methoden diagnostiziert werden können. In einigen Fällen wird der Träger die Risikofaktoren kennen, lange bevor die Krankheit ausbricht. Merkmalsträger können auch aktiv verhindern, daß ein Nachkomme Träger der Krankheit ist, dadurch daß das Leben dieses bestimmten Nachkommen verhindert wird, durch Präimplantationsdiagnostik oder Schwangerschaftsabbruch nach Diagnose. Mehr und mehr Informationen über Risikofaktoren für Gesundheit werden das traditionelle Konzept von Gesundheit und Krankheit verändern und verlangen nach neuen Formen der Patient-Arzt Interaktion, einer Träger-Ethik und nach neuen Dimensionen in der ärztlichen Ethik. Der Beitrag enthält eine Liste von 111 neueren Beiträgen zur ADPKD Krankheit.

2. überab., erw. Aufl. März 1995 nach der Identifizierung des PBG-Gens.



 
PDF-Download

englishdeutsch