>> Home   >> Veröffentlichungen   >> Medizinethische Materialien


Medizinethische Materialien 


 

Heft 169: Kielstein; Kutzer; May; Sass: Die Patientenverfügung in der ärztlichen Praxis. April 2006

 
Die Vorträge eines Symposiums auf der Düsseldorfer MEDICA diskutieren die klinisch-ethische, die rechtliche und die organisatorischen und konzeptionellen Aspekte von Patien-tenverfügungen und Vorsorgevollmachen. Rita Kielstein plädiert für eine ärztliche Beratung und die Benutzung von laiengerechtem Vorbereitungsmaterial bei Aufstellung und Überprü-fung von vorsorglichen medizinischen Verfügungen. Bundesrichter Kutzer analysiert die rechtliche Situation und wünscht eine gesetzliche Regelung. Arnd T. May fordert eine verbes-serte Aus- und Fortbildung von Ärzten und Betreuern für die Beratung zu Patienenverfügun-gen. ‚Standards für die Beratung von Patientenverfügungen’ und Modelle für Vorbereitungs-material und eine Patientenverfügung mit integrierter Vollmacht sind im Anhang beigefügt.
Schlüsselwörter: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Wertanamanese


 
PDF-Download

englishdeutsch