>> Home   >> Veröffentlichungen   >> Medizinethische Materialien


Medizinethische Materialien 


 

Heft 163: Sass, Hans-Martin: Abwägungsprinzipien zum Cloning menschlicher Zellen. Januar 2006

 
Hans-Martin Sass diskutiert ethische Aspekte von Cloning und Reprogrammierung menschlicher Zellen in der klinischen Forschung mit der Methode der Prinzipienethik anhand eines konkreten Falles. Neben bekannten Prinzipien wie der Abwägung von Risiken, der Solidarität, dem Respekt vor der menschlichen Würde, dem Prinzip präziser Argumentation benutzt er unter ordnungsethischen Aspekten ein ‚Körbchenprinzip’ und ein ‚Minimaxprinzip’. Das Körbchenprinzip vergleicht neue ethische Fälle mit solchen, die bereits in einem Körbchen von kulturell oder ethisch akzeptierten oder tolerierten Einstellungshaltungen sich vorfinden; das Minimaxprinzip versucht, einen Ausgleich zu finden zwischen minimalen Eingriffen in bestehende kulturelle oder ethische Traditionen und Urteile und einem Maximum an sinnvollen und eng definierten forscherischen Optionen und der Verbesserung von Therapie.

 
PDF-Download

englishdeutsch